Schöner Tag ...

... war`s heute - jo, kann man wohl so sagen.

Klar, stressig war`s auch und es gab genug zu tun - aufstehen um zwanzig nach vier war auch nicht wirklich prickelnd, aber im Vergleich zu den Tagen vor meinem Frei ... nööööö, da will ich mich mal nicht beschweren, so könnt`s immer sein, dann würd ich vermutlich sogar durchhalten.

Allerdings bin ich in einem Zimmer doch ganz schön erschrocken - liegt da nicht meine Lieblingsnachbarin,  der ich direkt ins Küchenfenster schauen kann, wenn ich aus dem Bad sehe?! Hab mich die letzten Tage schon gewundert, warum die Weihnachtsbeleuchtung nicht mehr brennt - na jetzt weiß ich`s.

Tut mir soooo dolle leid für sie, die Arme ist 85 Jahre alt und letzten Dienstag in ihrer Küchte gestürzt, weil ihr schwindelig war. Den ersten Lendenwirbel hat sie sich gebrochen und darf nun ganze 4 Wochen nichts anderes tun, als kerzengerade im Bett liegen. Hat ganz schön geweint  ...

Die Wirbelsäulenpatienten tun mir fast mit am meisten leid, einfach weil sie nicht "nur" Schmerzen haben, sondern wirklich so voll und ganz eingeschränkt sind und für tatsächlich alles Hilfe brauchen. Schon mal versucht, auf dem Rücken liegend zu essen, wenn man nicht mal den Teller sehen kann?

Absolute Horrorvorstellung für mich, so daliegen zu müssen und ich hoffe doch sehr, meiner Nachbarin geht`s bald besser - vor allem psychisch.

Nun denn, ansonsten haben mir die freien Tage wirklich gut getan, die nächsten 8 Frühdienste dürften sicher auch zu schaffen sein, dann ist ja erst mal Urlaub angesagt und dann sehe ich weiter, in Sachen Jahresplanung 2011 ...

Bis dahin - eine gute Woche wünsche ich und bloooß nicht stürzen!

 

13.12.10 16:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung